Helfen in Not ist unser Gebot

+++Brandschutz in der Advents- und Weihnachtszeit +++

Immer wieder kommt es in der stillen Zeit zu schweren Wohnungsbränden, weil Fehler im Umgang mit offenem Feuer und trockenen Weihnachtsdekorationen gemacht werden. Damit Ihre Feiertage möglichst nicht zu “Feuertagen“ werden beachten Sie doch folgende Tipps!

Was ist in der Adventszeit zu beachten?

Verwenden Sie nur frisch gebundene Adventskränze und stellen Sie die Kränze immer auf einer nicht brennbaren Unterlage ab.
Verwenden Sie unbedingt Kerzenhalter mit Wachsauffangschale aus nicht brennbarem Material. Stecken Sie diese senkrecht auf den Kranz und achten Sie auf eine sichere Befestigung.
Bleiben Sie immer im Zimmer, solange die Kerzen brennen. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn kleine Kinder oder freilaufende Haustiere anwesend sind. Sie könnten sich beim Kontakt mit den Kerzen verbrennen oder die Kerzen aus Versehen umstoßen.
Zünden Sie weit heruntergebrannte Kerzen und Kerzen auf trockenen Kränzen nicht mehr an. Trockene Zweige brennen schnell und heftig ab und stellen deswegen ein großes Brandrisiko dar.

 

Im Brandfall wählen Sie den Notruf 112 !

 

Eine schöne Adventszeit wünscht ihnen die FW Altstädten

 

UNSERE FREIZEIT FÜR IHRE SICHERHEIT!

 

Quelle: nuernberg.de/Internet/Feuerwehr

 

Sonntag, 17. Dezember 2017

Designed by LernVid.com